Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Überschwemmungen in BrasilienZwei Staudämme gebrochen

Seit November sind wegen der starken Unwetter knapp 20’000 Menschen obdachlos geworden.
Rund 18 Menschen sind dabei ums Leben gekommen.
Mehr als 30 Städte und 60 Orte sind von den Überschwemmungen betroffen.
1 / 3

SDA/sys