Zum Hauptinhalt springen

Überraschender FCB-RückkehrerZuffi komplettiert die alte Garde

Beim 4:2-Erfolg über den FC Sion feiert Luca Zuffi nach seinem Kreuzbandriss sein Comeback. Der 30-Jährige hob damit auch den Altersdurchschnitt beim FC Basel massiv an.

Als wäre er nie weggewesen: Luca Zuffi (rechts) zeigte bei seinem Comeback eine gute Leistung.
Als wäre er nie weggewesen: Luca Zuffi (rechts) zeigte bei seinem Comeback eine gute Leistung.
Foto: Daniela Frutiger (Freshfocus)

Langarmtrikot, Nummer 7, Handschuhe, hohe Passqualität. Und immer in Bewegung. So kennt man Luca Zuffi aus vielen seiner 250 Spiele für den FC Basel. Und auch in seinem 251. Pflichtspieleinsatz für Rotblau ist dies nicht anders.

Im Nachholspiel gegen den FC Sion bekommt der Mittelfeldspieler die Chance zum Comeback. Fast zehn Monate ist es her, dass Zuffi sich im Vergleich mit dem FC Thun, seinem früheren Verein, das Kreuzband riss. Zuffi fehlte im Liga-Endspurt. Zuffi fehlte auf der Zielgeraden der Europa League. Zuffi fehlte zum Saisonstart in diesem Herbst.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.