Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Islamfeindliche Aktion in ÖsterreichZuerst wurden die Adressen veröffentlicht, dann die Moscheen beschmiert

Islamfeindliche Tafeln in Wien.

Es gab einen Aufschrei – von muslimischen Organisationen, Kirchen, Datenschützern. Selbst die Grünen, die mit der ÖVP regieren, nennen das Vorgehen «schwer verunglückt».

Verteidigt «Islam-Landkarte»: Integrationsministerin Susanne Raab.

«Viele Muslime haben Angst»

Eine Karte jüdischer Einrichtungen – «undenkbar!»