Zum Hauptinhalt springen

Millionenschaden wegen Elektrovelo

Ein technischer Defekt an einem Elektrofahrrad führte in Winterthur zu einem Grossbrand in einem Sportgeschäft.

Bei einem Brand in einem Winterthurer Sportgeschäft ist am Dienstagabend ein Sachschaden von über einer Million Franken entstanden. Bei den Löscharbeiten wurde ein Feuerwehrmann leicht verletzt. Wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt, haben die Abklärungen der Brandermittler ergeben, dass das Feuer wegen einer unbekannten technischen Ursache an einem Elektrofahrrad ausbrach.

Kurz vor 20.30 Uhr alarmierte eine Person die Feuerwehr, da aus dem Gebäude an der Stegackerstrasse Rauch aufstieg. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Gebäude in Vollbrand. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen.

SDA/pia

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch