Zum Hauptinhalt springen

«Wo soll man einkaufen, wenn man keinen Schmuck essen will?»

Die IG Manor hat kurz nach dem Aufruf zum Protest gegen den Rauswurf an der Bahnhofstrasse 350 Sympathisanten. Sie lamentieren, provozieren und dichten. Und sie kommen nicht nur aus Zürich.

Kaufhaus auch für Konsumenten mit kleinerem Budget: Der Manor Bahnhofstrasse.
Kaufhaus auch für Konsumenten mit kleinerem Budget: Der Manor Bahnhofstrasse.
Steffen Schmidt/Keystone

Nach 115 Jahren soll das Warenhaus an der Bahnhofstrasse 75 zu einem Boutiquen- und Bürogebäude umgebaut werden. Doch Manor wehrt sich gegen den Rauswurf durch die Eigentümerin Swiss Life und erhält Unterstützung. Mehr als 700 Personen haben die Facebook-Seite der IG Manor «geliked», auf der Homepage haben sich ein Tag nach der IG-Gründung bereits 350 Fans gemeldet und ein «Statement» abgegeben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.