Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Wo Greifvögel wieder fliegen lernen

Ein ungewöhnliches Labor: Ausnahmesituation in der Greifvogelstation in Berg am Irchel. Für einmal stehen tote Vögel im Mittelpunkt. Angehende Tierärztinnen üben, wie sie verletzte Bussarde und Milane medizinisch versorgen können.
Übung an toten Greifvögeln: Tierspital-Direktor Jean-Michel Hatt mit angehenden Tierärztinnen und Tierärzten.
Ist er schon soweit? Andreas Lischke tastet einen Habicht ab. Ist er nach seiner Gehirnerschütterung schon wieder zu Kräften gekommen? Der Vogel bewegt sich hektisch und versucht, seinen Schnabel in Lischkes Hand zu schlagen.
1 / 7