Zum Hauptinhalt springen

«Wir erwarten von Marco Camin, dass er nicht so sehr herumeiert»

SVP-Stadtparteipräsident Roger Liebi fordert vom FDP-Stadtratskandidaten Marco Camin, dass er im Wahlkampf auch bürgerliche Anliegen aufs Tapet bringt.

In der Kritik von rechts: Der Zürcher Stadtratskandidat Marco vor seinem Auftritt, an der Delegiertenversammlung der SP Stadt Zürich. (17. Januar 2013)
In der Kritik von rechts: Der Zürcher Stadtratskandidat Marco vor seinem Auftritt, an der Delegiertenversammlung der SP Stadt Zürich. (17. Januar 2013)
Steffen Schmidt, Keystone

Herr Liebi, wie erleben Sie den freisinnigen Stadtratskandidaten im Wahlkampf?

Wissen Sie, Marco Camin muss halt auch Stimmen von links holen. Dabei verwässert er leider auch rechtsbürgerliche politische Positionen, für die er eigentlich einstehen sollte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.