Zum Hauptinhalt springen

Wie bei Willy Wonka

Schokolade als Kleid, Schokolade aus Brunnen, Kakao als Massagecreme: In Oerlikon kann man sein Leben in den kommenden Tagen versüssen.

Süsses, wohin das Auge reicht: In Oerlikon zeigen Confiseure, was man mit Schokolade alles anstellen kann. (Video: Jvo Cukas).

Wer die Messehalle 3 in Oerlikon betritt, wähnt sich in Willy Wonkas berühmter Fabrik: Aus Brunnen fliesst Schokolade, emsige Confiseure schmücken überdimensionierte Ostereier oder überziehen Pralinés mit der braunen Kakaosüssmasse, von welcher Herr und Frau Schweizer jährlich fast zwölf Kilos verzehren – pro Kopf versteht sich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.