Zum Hauptinhalt springen

Velofahren wie in Paris

In zwei Jahren will die Stadt Zürich einen automatischen Veloverleih einführen. Vorbild sind die französische Hauptstadt und Biel.

In Paris lassen sich etwa 20'000 Vélibs mieten: das beige Velo der Liberté, Egalité und Fraternité.
In Paris lassen sich etwa 20'000 Vélibs mieten: das beige Velo der Liberté, Egalité und Fraternité.
Keystone

Graubeige und grobschlächtig sind die Vélib-Mietvelos in Paris, aber sie werden benutzt. Rund 20'000 Räder an 1700 Stationen können mittels Abokarte rund um die Uhr gemietet werden. Der vor fünf Jahren eingeführte Betrieb ist sehr erfolgreich: Jeden Tag benützen zwischen 100'000 und 150'000 Menschen diesen Service (TA vom 16. Juli); 2011 waren es das Jahr über insgesamt über 100 Millionen. Und das in einer Stadt, die zwar velofreundlich flach ist, aber velounfreundlich viel Autoverkehr hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.