Zum Hauptinhalt springen

Mehrere Schüsse im Zürcher Kreis 10

Letzte Nacht haben Schüsse Anwohner der Werdinsel aufgeschreckt. Darauf verhaftete die Polizei zwei Männer, die Gasdruckpistolen auf sich trugen.

Zwei Männer sind verhaftet worden, die mit Gasdruckpistolen ausgerüstet waren und sich von der Werdinsel enfernten.
Zwei Männer sind verhaftet worden, die mit Gasdruckpistolen ausgerüstet waren und sich von der Werdinsel enfernten.
Urs Jaudas

In der Nacht auf heute Freitag haben mehrere Anwohner der Polizei gemeldet, dass in der Nähe der Werdinsel mehrere Schüsse abgegeben worden seien. Darauf hielten Zürcher Stadtpolizisten an der Winzerhalde ein Fahrzeug an, das sich von der Werdinsel entfernte, und kontrollierten zwei Insassen. Beide Männer, ein 35-jähriger Schweizer und ein 37-jähriger Kosovare, trugen Gasdruckpistolen auf sich und wurden auf eine Wache gebracht, wie die Stadtpolizei mitteilt.

Praktisch zur gleichen Zeit meldeten Passanten, dass im Kreis 4 ein Mann unterwegs sei, der mit einer Pistole herumfuchtle. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass es sich um eine Gasdruckpistole handelt. Der 30-jährige Schweizer wurde ebenfalls auf eine Wache gebracht.

Die Stadtpolizei Zürich weist darauf hin, dass das Tragen von Waffen im öffentlichen Raum, inklusive Imitationswaffen, ohne Bewilligung verboten ist.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch