Zum Hauptinhalt springen

Mario Babini soll länger in U-Haft bleiben

Mitte Oktober läuft die Untersuchungshaft für SVP-Gemeinderat Mario Babini ab. Die Staatsanwältin verlangt eine Verlängerung.

Soll noch länger in Untersuchungshaft bleiben: Der SVP-Gemeinderat und Wirtschaftsanalyst Mario Babini. Foto: PD
Soll noch länger in Untersuchungshaft bleiben: Der SVP-Gemeinderat und Wirtschaftsanalyst Mario Babini. Foto: PD

Anfang Juli ist der Zürcher SVP-Gemeinderat Mario Babini verhaftet worden, seitdem sitzt er in Untersuchungshaft. Gegen den 57-jährigen Wirtschaftsanalysten läuft ein Verfahren wegen Drohung und Hausfriedensbruchs. Der Fall wird von der auf «besondere Untersuchungen» spezialisierten Staatsanwaltschaft I untersucht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.