Zum Hauptinhalt springen

Ein 2-Millionen-Spielplatz für die Biker

In der Allmend wird der grösste städtische Bike-Park der Schweiz eröffnet. Auf die halsbrecherischen Hindernisse, Sprünge und Steilwandkurven hat die Szene zehn Jahre lang gewartet – beinahe umsonst.

Am 25. Mai wird der Bike-Park beim Sihlcity in Zürich eröffnet.
Am 25. Mai wird der Bike-Park beim Sihlcity in Zürich eröffnet.
Dominique Meienberg
Die Biker Oliver Hertach (links) und Josiah Rohrer machen bereits eine Woche davor eine Probefahrt.
Die Biker Oliver Hertach (links) und Josiah Rohrer machen bereits eine Woche davor eine Probefahrt.
Dominique Meienberg
Fordert grossen körperlichen Einsatz: Der Pump-Track.
Fordert grossen körperlichen Einsatz: Der Pump-Track.
Dominique Meienberg
1 / 5

Oliver Hertach schiesst auf der Startrampe in die Tiefe, springt über einen vier Meter langen Hügel, drückt eine erste Welle und nimmt die nächsten zwei in einem Satz. Nach der meterhohen Steilwandkurve kommt er zu stehen. Der 16-jährige Schüler testet mit seinem Kollegen Josiah Rohrer (15) die neue Bike-Anlage hinter dem Einkaufszentrum Sihlcity. Der Sattel seines sogenannten Dirt Bikes ist ganz unten, gefahren wird im Stehen. Die Spezialvelos bestehen aus Aluminium oder Stahl und wiegen um die 12 Kilogramm. Gangschaltung und Vorderbremsen haben sie keine, für Tricks muss man den Lenker um 360 Grad drehen können. «Die Anlage ist super, es macht riesig Spass», sagt Oliver Hertach mit einem Lachen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.