Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Das sind Zürichs Velofallen

Die gefährlichste Baustelle Zürichs: Schon die Zufahrt hat es in sich. Zwei Spuren werden zu einer - und auf der fährt auch das Tram.
Die Falle: Ein Loch klafft in der Strasse; links erschwert die Tramschiene das Ausweichen. Der Wachmann, der den Verkehr lenkt, findet die Situation 'Scheisse'.
Das ist der Idealfall: Die Baustelle am Central war für Velofahrer immer passierbar, während Autos auf eine Umleitung geschickt wurden. Das soll in Zukunft die Regel sein auf Zürichs Strassen, verspricht Polizeivorstand Daniel Leupi.
1 / 12

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin