Zum Hauptinhalt springen

Bus kollidiert mit Fussgängerin in Zürich

Eine Passantin ist heute Nachmittag mit einem abfahrenden Bus am Goldbrunnenplatz zusammengestossen.

Unfall mit Fussgängerin: Die Kollision hat sich an der Haltestelle Goldbrunnenplatz ereignet.
Unfall mit Fussgängerin: Die Kollision hat sich an der Haltestelle Goldbrunnenplatz ereignet.
Leserreporter
1 / 1

In der Birmensdorferstrasse in Zürich hat sich am späten Nachmittag ein Unfall ereignet. Ein Bus kollidierte mit einer Fussgängerin, wie die Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda mitteilten. Die Schwere der Verletzungen war zuerst unbekannt. Wie jetzt bekannt gegeben wurde, hat sie sich beim Unfall leicht verletzt.

Die Frau sei hinter einem stehenden Tram hervorgekommen und in den abfahrenden Bus gelaufen, wie die Stadtpolizei Zürich auf Anfrage mitteilt. Ausser der Passantin sei beim Unfall niemand verletzt worden.

Die Strecke zwischen dem Bahnhof Wiedikon und Triemli musste deshalb für die Tramlinien 9 und 14 in beide Richtungen gesperrt werden. Die VBZ hat Ersatzbusse eingesetzt.

SDA/sep

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch