ABO+

Führt der Rosengartentunnel zu mehr Verkehr?

Befürworter und Gegner des Zürcher Tunnelprojekts argumentieren mit dem Wohl des Quartiers. Die Argumente im Faktencheck.

Wie sieht Zürich-Wipkingen ohne den Verkehr der Rosengartenstrasse aus? Foto: Urs Jaudas

Wie sieht Zürich-Wipkingen ohne den Verkehr der Rosengartenstrasse aus? Foto: Urs Jaudas

Beat Metzler@tagesanzeiger

Wie viel Lärm werden die Rosengartenanwohner in Zukunft ertragen müssen? Wie sehr wird ihr Quartier aufgewertet? Hier ist der TA-Faktencheck:

Die Befürworter sagen:

Die Lebensqualität steigt.

Der Check: Die Tunnelbefürworter versprechen den Wipkingern eine bessere Zukunft. Die Luft soll aufklaren. Der Autolärm, der heute oft die Grenzwerte übersteige, werde verstummen.

Die Rosengartenachse gehört zu den Gebieten mit der dreckigsten Luft in Zürich. Nur ­lösen sich die Abgase mit dem Tunnel nicht auf. Sie strömen bei den Ausgängen ins Freie. Daher wird es im 150-Meter-Umkreis des Tunnelportals am Wipkingerplatz zu einer «lokalen Mehr­belastung kommen», wie es in einem Bericht des Kantons heisst.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...