Zum Hauptinhalt springen

«Wir erkennen den Dieb an seinem Gang»

Franz Bättig schult Polizisten in der Verhaltenspsychologie. Damit liesse sich auch Racial Profiling vermindern.

Dürfen sich nicht auf eine Nationalität fokussieren: Sicherheitskräfte der Kantonspolizei Zürich im Hauptbahnhof. (Archivbild)
Dürfen sich nicht auf eine Nationalität fokussieren: Sicherheitskräfte der Kantonspolizei Zürich im Hauptbahnhof. (Archivbild)
Keystone

Wie stellen Sie sicher, dass es bei Personenkontrollen nicht zu Fehlentscheiden kommt? Wir schulen gezielt die Wahrnehmungsfähigkeit unseres Personals. Mit der Universität Zürich entwickelten wir ein Instrument namens Aspect. Damit werden Polizisten auf das Erkennen von Menschen mit krimineller Intention spezialisiert. Für das Programm liessen wir uns von der Arbeit amerikanischer und israelischer Zivilpolizisten inspirieren, die an Flughäfen im Bereich Terrorbekämpfung im Einsatz sind. Kriminelle lassen sich am besten aufgrund von Mimik und Körpersprache erkennen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.