Zum Hauptinhalt springen

«Jugendliche trauen sich die Berufsmatur nicht zu»

Die Berufsberaterin Olivia Ott Hari sagt, dass viele Jugendliche Angst davor haben, dass eine Lehre mit Berufsmatur für sie zu anspruchsvoll ist. Aber auch die Eltern spielen eine Rolle.

Zu viel Stress, zu wenig Information: Lehrlinge wie Isabelle Berz haben sich gegen eine Berufsmatur während der Lehre entschieden. (Video: Anja Metzger)

Im Kanton Zürich entscheiden sich immer weniger Schüler für eine Lehre mit Berufsmatur. Sie verliert an Beliebtheit. Warum?

Zuerst muss man sagen, dass die Berufsmaturität in den vergangenen Jahren stetig an Absolventen zugenommen hat, erst im vergangenen Jahr ist erstmals ein kleiner Anmeldungsrückgang zu beobachten. Viele Jugendliche trauen sich eine Lehre mit Berufsmatur nicht zu. Sie haben Angst, dass es zu anspruchsvoll sein könnte. Einige befürchten zudem, dass sie die Lehrstelle verlieren, wenn sie die Berufsmatur nicht bestehen – obwohl das nicht so ist. Dann gibt es noch jene, die sich einfach zurücklehnen, sobald sie ihre Lehrstelle haben und sich nicht mehr mit der Möglichkeit der Berufsmatur auseinandersetzen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.