Zum Hauptinhalt springen

Ablöscher Feuerwehr

Freiwillige Feuerwehren kämpfen um Nachwuchs. Gleichzeitig müssen sie Personal abbauen.

Üben wie die Grossen: Die kantonale Jugendfeuerwehr diesen Sommer in Rapperswil/Jona.
Üben wie die Grossen: Die kantonale Jugendfeuerwehr diesen Sommer in Rapperswil/Jona.
Michael Trost

Wie viele Vereine kämpfen auch die freiwilligen Feuerwehren im Kanton Zürich um Nachwuchs. Ein Grund dafür sind die diversen Freizeitangebote für die Zielgruppe, die 18 bis 42-Jährigen. «In der heutigen Zeit widmen sich Junge lieber ihrem Smartphone oder Computerspielen, als sich auf eine Aufgabe als barmherziger Samariter einzulassen», sagt Daniel Andreoli, Kommandant der Dielsdorfer Feuerwehr.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.