Zum Hauptinhalt springen

Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht

Tip ein altes Sprichwort. Was aber, wenn, wie in der Komödie von Clive Exton, sie alle lügen? Da ist Roy Lewis, seit zehn Jahren mit June verheiratet. Er traut sich aber nicht, das seiner verklemmten Mutter Molly zu erzählen. Er spielt ihr den Junggesellen vor und lädt sie immer mal wieder in sein Landhaus ein. Hier trifft sich gelegentlich auch sein Geschäftspartner Leslie Tarrant mit seiner Sekretärin Heather zu einem Schäferstündchen, was deren Ehemann Cyril gar nicht gerne sieht. Doch was passiert, wenn plötzlich alle Akteure gleichzeitig im Haus auftauchen? Dann muss gelogen werden, dass sich der Bühnenboden biegt. Regie: Frank Lorenz Engel. Sommertheater Winterthur, 20h.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch