Zum Hauptinhalt springen

Wenig Nachfrage für schulergänzende Betreuung

Hombrechtikon Seit Anfang Schuljahr ist die Gemeinde Hombrechtikon verpflichtet, schulergänzende Betreuung anzubieten. Weil die Zahl der teilnehmenden Schüler unter den Erwartungen bleibt, findet die Betreuung jedoch nur an zwei Tagen in der Woche statt. Für die Hombrechtiker Sozialdemokraten ist klar: Das Angebot ist zu teuer. – Seite 21

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch