Zum Hauptinhalt springen

Täter brachen gleich in zwei Läden ein Entgegenkommendes Auto übersehen und gerammt 150 Forellen an verseuchtem Wasser gestorben Auf Strolchenfahrt mit Schienentraktor entgleist Bessere Busverbindung ins Dättnau

Nachrichten Grosse Beute Zürich – Unbekannte haben bei zwei Einbrüchen im Kreis 2 grosse Beute gemacht. In der Nacht auf Dienstag brachen sie in ein Lebensmittelgeschäft am Bleicherweg 44 und in einen angrenzenden Optikerladen ein. Dabei stahlen sie Zigaretten und über 200 Sonnenbrillen im Gesamtwert von mehreren Zehntausend Franken. Die Stadtpolizei (044 411 71 17) sucht Zeugen, die in der Umgebung Bleicherweg/Beethoven- und Stockerstrasse Verdächtiges festgestellt haben. (hoh) Verkehrsunfall Wiesendangen – Bei einer Kollision von zwei Autos ist am Dienstag im Ortsteil Attikon ein 42-jähriger Autofahrer verletzt worden. Der Mann übersah um 7.10 Uhr auf der Kreuzung Bahn-/Hauptstrasse ein vortrittsberechtigtes Auto und prallte in den Wagen. Die Ambulanz brachte den Unfallverursacher mit Verdacht auf Rückenverletzungen ins Spital. Die Kantonspolizei (052 208 17 00) sucht Zeugen. (hoh) Verschmutzung Wila – Wegen Reinigungsarbeiten nach einem Brand ist in Wila gestern Nachmittag verschmutztes Wasser in den Lochbach gelangt. Etwa 150 Forellen und rund 1000 Brütlinge verendeten danach. Arbeiter einer Baufirma hatten das mit Russ und Reinigungsmittel versetzte Wasser auf die Strasse gespült, wo es über eine Leitung in den Bach floss. Die Feuerwehr errichtete eine Sperre, pumpte Wasser ab und spülte den Bach durch. Eine Spezialfirma wird das Schmutzwasser fachgerecht entsorgen. (TA) Vandalismus Winterthur – Unbekannte sind über das Osterwochenende in das Areal des Rangierbahnhofs an der Unteren Vogelsangstrasse eingedrungen. Dort setzten sie auf bisher unbekannte Art einen Schienentraktor in Betrieb und fuhren mit der Lok einige Hundert Meter, bis diese entgleiste. Dabei entstand an Rollmaterial und Weichen ein Schaden von mehreren Tausend Franken. Die Kantonspolizei (044 247 22 11) sucht Zeugen. (hoh) Stadtbus Winterthur – Ab Morgen fährt die Linie 5 der Winterthurer Verkehrsbetriebe weiter ins Dättnau. Über die Haltestelle Hedy Hahnloser führt sie zur neuen Endhaltestelle Dättnau. Tagsüber wird die Linie im Viertelstundentakt betrieben, ab 20.30 Uhr im Halbstundentakt. (rd)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch