Zum Hauptinhalt springen

Startschuss für den Dorfplatz

Bassersdorf – Der Gemeinderat von Bassersdorf kann seine Pläne für einen neuen Dorfplatz weiterverfolgen. Dies nachdem die Baurekurskommission des Kantons Rekurse von Anwohnern und dem Heimatschutz abgewiesen hat. Diese waren gegen den Gestaltungsplan erhoben worden, nachdem die Gemeindeversammlung ihn gutgeheissen hatte. Ein weiterer Rekurs gegen den notwendig gewordenen Landverkauf hat der Bezirksrat abgelehnt. Dies meldet der Gemeinderat. In der Zwischenzeit wurden weitere Vorbereitungen getroffen. Im März wird dem Souverän ein Ausführungskredit vorgelegt, diesem folgt eine Urnenabstimmung. Vorausgesetzt, der Rekursentscheid wird nicht an die nächste Instanz weitergezogen. Das Projekt sieht eine Neugestaltung des Dorfplatzes vor. Im Zentrum von Bassersdorf soll ein Gebäude mit Wohnungen und Ladenflächen entstehen, darunter je eine Coop- und Migros-Filiale. Im Vorfeld wurde als mögliches Bezugsdatum Mitte 2013 genannt. Zudem sind eine Tiefgarage, ein Pavillon und ein Wasserspiel in einer Begegnungszone geplant. Dafür hat die Gemeindeversammlung vor rund einem Monat ein gut 3000 Quadratmeter grosses Grundstück für 2,7 Millionen Franken an einen Generalunternehmer verkauft. Das gesamte Bauprojekt wird auf rund 3 Millionen Franken veranschlagt. (fca)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch