Zum Hauptinhalt springen

«Schikane-Stopp» auf der Autobahn ging glimpflich aus

Nachricht Zeugenaufruf Richterswil/Wädenswil. Am vergangenen Freitag machte ein Fahrer eines blauen Mini-Coopers auf der Autobahn A 3 in Richtung Zürich einen «Schikane-Stopp». Der Lenker des nachfolgenden Mercedes reagierte richtig und konnte so einen Unfall verhindern. Dies schreibt die Polizei in einer Mitteilung. Der Fahrer des Kleinwagens hatte vor dem aggressiven Stoppmanöver den Mercedes-Fahrer mit Lichthupe vom Überholstreifen gedrängt. Die Polizei sucht nun Zeugen der Beinahe-Kollision. Sie können sich unter 043/833 17 00 melden. (mor)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch