Zum Hauptinhalt springen

Rorbas’ Präsident hat ein offenes Ohr

Rorbas – Hans Ulrich Büchi führt in Rorbas eine «Sprechstunde mit dem Gemeindepräsidenten» ein. Jeweils am ersten Montag des Monats steht er der Bevölkerung zur Verfügung, und zwar von 18 bis 19 Uhr im Gemeindehaus. Erstmals wartet er am kommenden Montag, 7. Februar, im Sitzungszimmer im 2. Obergeschoss auf Einwohner, die mit ihm diskutieren oder ihn etwas fragen möchten. Besucher können den Eingang beim Altbau der Gemeindeverwaltung benützen. Viele Leute hätten ein Anliegen, dass sie ungern schriftlich vorbringen wollten, erklärt der parteilose Büchi. Zudem werde er oft von Bürgern auf der Strasse und während Festen angesprochen, worauf sich meist eine Menschentraube um die Diskutierenden bildet – so seis indes schwierig, Persönliches zu besprechen. «Darum habe ich diese Sprechstunde eingeführt», sagt er. Eine Anmeldung sei nicht nötig. Er hoffe, viele nutzten die Gelegenheit.(kam)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch