Zum Hauptinhalt springen

Razzia in Baumer Asylzentrum

Bauma – Die Kantonspolizei hat am Montagvormittag bei einer Kontrolle im Durchgangszentrum für Asylbewerber in Bauma Drogen gefunden. Die Beamten haben laut einer Medienmitteilung Bargeld in der Höhe von rund 4800 Franken sowie 33 Gramm Kokain und eine geringe Menge Marihuana sichergestellt. Es habe sich um eine «gezielte Kontrolle» gehandelt. Dabei wurden während rund dreieinhalb Stunden insgesamt 100 Personen und ihre Zimmer überprüft. Ein 22-jähriger Mann aus Ghana sowie ein 29-jähriger Nigerianer wurden wegen Verdachts auf Betäubungsmittelhandel verhaftet. Zudem hat die Polizei im Zentrum auch fünf sogenannte Fremdschläfer entdeckt, die nicht dorthin gehören.(TA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch