Zum Hauptinhalt springen

Oberländer Model wirbt rund um den Globus für Benetton

Illnau-Effretikon/Zürich – Im Frühjahr stach die Effretikerin Melanie Alexander in einem weltweiten Onlinecasting 65 000 Bewerberinnen und Bewerber aus und wurde zum Aushängeschild für die Herbst/Winter-Kampagne von Benetton. Ein Starfotograf setzte sie anschliessend in New York in Szene. Das Resultat prangt momentan übergross an Plakatwänden rund um den Globus. Der Rotschopf aus dem Oberland ziert strahlend Busse in Paris, schaut sinnlich von Plakatsäulen in Prag oder steht auf Zehenspitzen hoch über dem Bahnhof Termini in Rom. Werbeauftritte in Magazinen wie «Glamour», «Cosmopolitan» oder der koreanischen «Vogue» bezeugen zudem ihre globale Präsenz. «Den Erfolg schreibe ich meiner Natürlichkeit zu. Rein äusserlich verkörpere ich die multikulturelle Gesellschaft», meint Melanie Alexander. Fast täglich bekommt sie Fanpost von fremden Menschen. Auch einige Folgeaufträge konnte sie bereits verbuchen. Dennoch bleibt sie realistisch und lebt nach ihrem ganz persönlichen Motto: «Träume gross – bleibe auf dem Boden.» (hei)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch