Zum Hauptinhalt springen

Oberglatt bestimmt Kamerastandorte

Oberglatt – Nachdem die Gemeindeversammlung im letzten Dezember die Verordnung über die Videoüberwachung genehmigt hatte, legte der Gemeinderat nun die Standorte für die Videoüberwachung fest. Künftig sollen das Gemeindehaus, die Chliriethalle und das dazugehörende Betriebsgebäude sowie das Gebiet Dickloo mit Kindergarten, Farmgebäude und Spielplatz überwacht werden. Der Gemeinderat hat zwei Angestellte bezeichnet, die dafür verantwortlich sind, das Filmmaterial auszuwerten, zu speichern und dieses letztlich auch zu vernichten. (TA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch