Zum Hauptinhalt springen

Narrenfreiheit und andere Freiheiten

Tipps Winterthur Nach seinem Erfolgsprogramm «Denken lohnt sich» begibt sich Vince Ebert auf die Suche nach der Freiheit. Was genau ist der freie Wille? Wer hat die Freiheit erfunden? Und warum ist die Schere zwischen Arm und Reich eigentlich eine Grillzange? Vince Ebert wandelt auf den Spuren von Freidenkern und Denkfreien. Vom Dalai Lama (Free Tibet) bis zu David Hasselhoff («I’ve Been Looking for Freedom»). Denn von jeher ist Freiheit ein typisch männlicher Traum. Andererseits zeigen Studien: Männer, die frei und ungebunden sind, verwahrlosen und sterben früher. Sollte man sich also freiwillig an einen Partner binden oder lieber das Risiko der freien Liebe eingehen? Ebert kennt die Antworten und geht an die Grenzen. Mit spannenden Erkenntnissen aus Philosophie, Naturwissenschaft und «Bunte» sowie mit grenzwertigen Experimenten und spektakulärer Pyrotechnik. Casinotheater, 20 Uhr.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch