Zum Hauptinhalt springen

Mönchaltorf schickt Golfplatz deutlich bachab

80 Prozent der Stimmbürger sprachen sich an der Gemeindeversammlung gegen das umstrittene Projekt aus.

Von Stephan Kälin Mönchaltorf – Nach 10 Jahren, während denen sich diverse Gremien und Ämter mit dem geplanten Golfplatz im Widenried beschäftigt hatten, konnten die Stimmbürger an der Gemeindeversammlung vom Donnerstagabend ihre Meinung kundtun. Und das taten sie in aller Deutlichkeit. Gut 80 Prozent der Anwesenden sprachen sich gegen einen Golfplatz in Mönchaltorf aus. Sie folgten damit dem Gemeinderat, der davon abgeraten hatte, das dafür notwendige Landwirtschaftsland in die Erholungszone umzuteilen. Überrascht vom Ergebnis Ein derart deutliches Ergebnis hatten auch die Gegner zum Teil nicht erwartet. Gemeindepräsidentin Annemarie Beglinger (FDP) etwa hätte vor der Versammlung keinen Tipp abgegeben. «Ich rechnete mit einem knappen Resultat – und damit, dass es deshalb einen Antrag auf Urnenabstimmung gegen würde.» Schwer enttäuscht gibt sich Golfclub-Präsident Rigg, der sich bis zum Schluss für das Projekt eingesetzt hatte. «Wir waren überrascht, dass so viele Gegner an die Gemeindeversammlung kamen.» Offensichtlich sei es der Gegenseite besser gelungen, zu mobilisieren. Die Befürworter hätten ab jenem Moment, als der Gemeinderat die Ablehnung empfohlen hatte, die Zwei am Rücken gehabt, sagt Rigg.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch