Zum Hauptinhalt springen

Mercedes brannte auf Parkplatz

Horgenberg &endash Gestern Morgen brannte auf dem Parkplatz Moorschwand auf dem Horgenberg ein Auto vollständig aus. Ein Passant meldete der Stützpunktfeuerwehr Horgen um 9.45 Uhr, dass in der Nähe des Armbrustschützenstandes ein Mercedes in Flammen steht. Die Feuerwehr rückte mit 18 Personen, zwei Grossfahrzeugen und einem Kleinfahrzeug aus und löschte den Brand innerhalb von einer Viertelstunde. Wie Einsatzleiter Guido Schnyder sagt, hätten sich die Einsatzkräfte später mit einer Wärmebildkamera versichert, dass der Brand nicht erneut auflodere. Technischer Defekt Weshalb das Auto zu brennen begonnen hat, ist derzeit noch unklar. Laut Cornelia Schuoler, Mediensprecherin der Kantonspolizei Zürich, sind die Untersuchungen der Brandermittler noch nicht abgeschlossen. «In den meisten Fällen verursacht ein technischer Defekt solche Fahrzeugbrände. Ob dies auch im Horgenberg so war, muss nun ermittelt werden.» Neben der Feuerwehr und der Kantonspolizei stand auch die Horgner Gemeindepolizei im Einsatz. (anm) 18 Feuerwehrleute haben dieses Auto gelöscht. Foto: André Springer

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch