Zum Hauptinhalt springen

Mehr Geld für die Lesegesellschaft Beinahe-Bundesrat zu Gast im Blattensaal

Nachrichten Stäfa Die Lesegesellschaft Stäfa erhält für ihre Veranstaltungen von der Gemeinde im laufenden Jahr einen pauschalen Beitrag von 35 000 Franken. In den letzten Jahren hatte die Gemeinde jeweils 25 000 Franken bezahlt. Die Erhöhung habe vor allem mit den angestiegenen Honoraren für die Künstler zu tun, teilt der Gemeinderat in einem Bulletin mit. Jedes Jahr organisiert die Lesegesellschaft 16 bis 20 Veranstaltungen, wobei die Eintrittspreise dank des öffentlichen Beitrages moderat gehalten werden können. Ihr Ziel ist es, dass sich Stäfnerinnen und Stäfner vor Ort Konzerte oder Theatervorstellungen auf professionellem Niveau leisten können.(TA) Hombrechtikon Am Donnerstag war der Freiburger SVP-Nationalrat Jean-François Rime im Gemeindesaal Blatten in Hombrechtikon zu Besuch. Dem Publikum berichtete er über Aktuelles aus Bundesbern. Rime, der im vergangenen September die Wahl in den Bundesrat nur knapp verpasst hatte, äusserte sich unter anderem zum Schweizer Franken. Eine starke Währung sei langfristig nicht schlecht für die Schweiz, meint er.(TA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch