Zum Hauptinhalt springen

Lohnschere Manager verdienen wie vor der Krise, TA vom 21. 6.

Lohnschere Manager verdienen wie vor der Krise, TA vom 21. 6. Gierige Führungskräfte,widerliche Vorbilder. Dass man ohne diese absurden Löhne die guten Kräfte nicht finden könnte, ist ein Bär, der dem Publikum gerne von jenen aufgebunden wird, die selber von dem Irrsinn profitieren (oberste Kader, Verwaltungsräte, Präsidenten etc.). Gibt es denn heute tatsächlich keine guten Top-Leute, die ein Unternehmen erfolgreich zu leiten fähig und trotzdem anständig sind? Sind nur unter den Gierigsten, Rücksichtslosesten und Frechsten gute Führungskräfte zu finden? Wenn dem so ist, in welch einer verluderten Kultur sind denn die grossen Unternehmen daheim? Als Bürger beneide ich diese Leute nicht um ihr Geld, aber ich zürne ihnen für ihr widerliches Vorbild, für den zersetzenden Einfluss, den sie auf unsere Gesellschaft haben. Und ich zürne ihren Helferinnen und Helfern in Parlamenten und Exekutiven. Wir bräuchten da – nicht nur in diesem engeren Zusammenhang – mehr Volksvertreter und weniger Bonzenknechte! Hans-Heinrich Baumann, Thalwil

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch