Zum Hauptinhalt springen

Gutes Geschäftsjahr trotz schwierigem Umfeld Minimale Abweichung bei Hallensanierung Gemeinde-Tageskarte warf viel Gewinn ab

Nachrichten Regionalbank Dielsdorf – Die Bezirks-Sparkasse Dielsdorf steigerte ihren Gewinn im vergangenen Geschäftsjahr 2009 um 42 Prozent. Besonders hoch waren die Erträge aus Zinsen. Wie die Bank mitteilt, kam das überraschend positive Ergebnis trotz tiefen Zinsen und einem höheren Margendruck zustande. Das Handelsgeschäft nahm im Jahr 2009 um 16 Prozent ab. Die Bilanzsumme per Ende 2009 stieg leicht und betrug rund 735 Millionen Franken. (fca) Bauabrechnung Hochfelden – Die Sanierung der Mehrzweckhalle im Schulhaus Wisacher hat rund 600 000 Franken gekostet. Davon trägt die Schulgemeinde 280 000 Franken bei. Den Rest bezahlt die Politische Gemeinde. Die Abweichung gegenüber dem gesprochenen Kredit beträgt lediglich rund 3 Prozent. (fca) Gutes Geschäft Niederweningen – Die vier Tageskarten der Wehntaler Gemeinden für den öffentlichen Verkehr warfen 2009 einen Gewinn von rund 5500 Franken ab. Deshalb können ab dem laufenden Jahr jeweils fünf Karten bezogen werden. Sie liegen auf der Gemeindeverwaltung von Niederweningen auf. Die Bewohner der Wehntaler Gemeinden bezahlen als Einheimische weniger. (fca)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch