Zum Hauptinhalt springen

Grösseres Korps, mehr Polizeipräsenz

Oberglatt – Der Oberglatter Gemeinderat stimmt der Gründung eines Polizei-Zweckverbands Niederglatt-Niederhasli-Oberglatt grundsätzlich zu. Das teilt er in seinem Verhandlungsbericht mit. Die Verantwortlichen der Verbundsgemeinden rechnen in ihrem ersten Budgetentwurf mit einem Personalbestand von sieben Stellen, also einem Polizeichef und sechs Polizisten. Konkret bedeuteten dies Gesamtkosten von 1,1 Millionen Franken. Dieser Betrag soll nach Anzahl Einwohner unter den Anschlussgemeinden aufgeteilt werden. Ein Zweckverband und damit ein grösseres Korps habe den Vorteil, dass die Polizeipräsenz in den drei Gemeinden erhöht würde, begründet die Oberglatter Behörde ihre Zustimmung zum Vorhaben. Ursprünglich hätte Rümlang ebenfalls Teil des Verbunds werden sollen. Der Rümlanger Gemeinderat beschloss kürzlich aber, an seiner Gemeindepolizei festzuhalten. (red)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch