Zum Hauptinhalt springen

frischfleisch

kunstmesse Man nehme vier Abende, zwei Dutzend vielversprechende Nachwuchskünstler sowie 2000 m2 Ausstellungsfläche und mische alles mit ungezwungenem Bar- und Konzertbetrieb – fertig ist die «Jungkunst». Warum uns auch die 5. Ausgabe der Winterthurer Kunstmesse gut bekommt? Weil ihr Angebot nicht nur erfrischend, sondern erst noch erschwinglich ist. (psz) Wein, Weib und Wandbehang? Die «Jungkunst» bringts. Do/Fr ab 16 Uhr, Sa ab 11 Uhr, So 11–20 UhrKonzerte Do–Sa ab 22 Uhr; Eintritt frei

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch