Zum Hauptinhalt springen

CVP: Software-Experte für den ZKB-Bankrat

Zürich – Als Nachfolger für den zurücktretenden ZKB-Bankrat Germain Mittaz hat die CVP den 49-jährigen Stefan Wirth aus Meilen nominiert. Wirth ist Maschineningenieur und Betriebswissenschaftler, entwickelt seit 20 Jahren Bankensoftware und arbeitet seit 2003 als selbstständiger Projektmanager, um beispielsweise Lösungen für Wertschriftenhandel oder Kundenabrechnungen zu entwickeln. Seine letzten Aufträge hatte er bei Credit Suisse, UBS und Bank Vontobel. Interessenkonflikte ergeben sich gemäss Wirth keine: «Softwareprojekte haben keine strategischen Dimensionen.» Als ZKB-Bankrat hat er hingegen strategische Aufgaben. Wirt ist Präsident der CVP Meilen und Mitglied der Ortsfeuerwehr. Mir dieser Nomination ist nur noch der Sitz der Grünliberalen vakant. Fürs Präsidium vorgesehen sind der bisherige Vizepräsident Jörg Müller-Ganz (FDP), der bisherige Bankrat Janos Blum (SP) und der frühere Crossair-Chefpilot und Auto-Partei-Kantonsrat Bruno Dobler (SVP, neu). Die Wahl von Bankrat und Präsidium findet am 20. Juni im Kantonsrat statt – seinen Präsidenten bestimmt das Präsidium selber. (rba)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch