Zum Hauptinhalt springen

Bülach sucht noch Darsteller für das Freilichtspektakel

Bülach – Schon rund 30 Personen haben sich für die Teilnahme am Freilichtspektakel vom nächsten Juni eingeschrieben. Am Informationsabend vom Donnerstagabend nahmen rund 80 Interessierte teil. «Super», ist die Reaktion des Präsidenten des Organisationskomitees (OK), Werner Oetiker, auf den Aufmarsch. «Wir sind sehr zufrieden, dass so viele gekommen sind. Wir hatten das nicht erwartet», freut er sich. Die Verantwortlichen informierten über die Details. Das Stück wird auf dem Lindenhof beginnen und dort auch enden. Dazwischen werden verschiedene Szenen in der Bülacher Altstadt gespielt. Zentrale Figur ist der Stadtheilige Laurentius, der angeblich alle 77 Jahre in Bülach erscheint. Grundsätzlich entstehe und wandle sich das Stück mit der Beteiligung der Teilnehmer, betont Oetiker. Fixfertig sei noch nichts. Insbesondere der Mittelteil, der von einer Gruppe von Kunststudenten organisiert wird, war am Treffen ein Thema. Die Interessenten konnten sich aus erster Hand über die Teilprojekte informieren. Wer genau was mache, sei noch unklar. Zurzeit würden vor allem Darsteller gesucht, doch auch für die verschiedenen Helferjobs kann man sich bereits anmelden. Die Anzahl Schauspieler sei nicht fix, sagt Oetiker; je nach Situation könne man den Personalbedarf anpassen. Nun werden Projektteams gebildet, welche noch diesen Herbst ihre Arbeit aufnehmen. Das Freilichtspektakel ist Teil der 1200-Jahr-Feier der Stadt Bülach. Es wird neunmal aufgeführt. Der Vorverkauf beginnt im März. Die Stadt hat eine Jubiläums-Homepage eröffnet. Dort können Anmeldeformulare heruntergeladen werden. Auch Beschreibungen über die Einsatzmöglichkeiten für Helfer am Spektakel sind aufgeschaltet. (fca) www.buelach1200.ch

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch