Zum Hauptinhalt springen

Baubeginn steht bevor

Mit dem Projekt Insiderpark beim Bahnhof Dübendorf geht es endlich vorwärts.

Von Eduard Gautschi Dübendorf – Den kürzlich aufgestellten Informationstafeln beim Dübendorfer Bahnhof ist zu entnehmen, das die 58 Parkplätze am Montag, 28. März, aufgehoben werden und bis 29. Juli 2012 nicht mehr zur Verfügung stehen. Ab diesem Zeitpunkt sollen offenbar die 40 öffentlich nutzbaren Parkplätze bereit stehen. Für die Dauer der Bauphase wird die Bushaltestelle verlegt und in der Unterführung unter den Bahngeleisen eingerichtet. Die Perrons können von dort aus direkt über einen Passage erreicht werden. Das Architekturbüro Höhn und Partner aus Dübendorf, hat das Grundstück beim Bahnhof zusammen mit sechs Partnern für 8,8 Millionen Franken von der Stadt Dübendorf gekauft. Sie bauen zwischen SBB-Geleise und Überlandstrasse der Insiderpark. Dieser besteht aus drei Gebäuden mit einer Nutzfläche von insgesamt rund 10 000 Quadratmetern. Geplant sind Wohnungen, Büros und ein Gastronomiebetrieb. Wohnungen und Büros werden verkauft oder vermietet. Nicht erfüllte Lärmschutzvorschriften verzögerten den Baubeginn. Ursprünglich wollte man 2009 mit dem Bau beginnen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch