Zum Hauptinhalt springen

Auch die Gemeinde Rafz verkauft Zugbillette

Rafz – Mit Rafz nimmt die dritte Unterländer Ortschaft am Pilotprojekt «SBB Ticket Shop Gemeinden» teil. Nach Hochfelden und Glattfelden (der TA berichtete) können ab sofort auch auf der Gemeindeverwaltung von Rafz Billette der SBB und des Zürcher Verkehrsverbunds gekauft werden. Erhältlich sind alle gewöhnlichen Tickets innerhalb der Schweiz: City Tickets inklusive Tram- und Busfahrten sowie Tageskarten, Tagesklassenwechsel und ZVV-Verbundsbillette. Zudem können Multitageskarten, Mehrfachkarten sowie Halbtax- und Generalabonnemente bestellt werden. Fahrplanauskünfte werden allerdings keine erteilt, und es werden weder Konzerttickets verkauft noch Gepäckstücke entgegengenommen. Laut Gemeindeschreiber Marc Bernasconi will Rafz am Projekt teilnehmen, weil die Schliessung des bedienten Bahnhofschalters im Dorf hohe Wellen geworfen hat. Die Testphase dauert ein halbes Jahr. Danach werde man auswerten, ob das Angebot genutzt werde. Mit einem enormen Mehraufwand rechnet Bernasconi nicht. Für eine Beteiligung am Pilotprojekt bestünden keine Kriterien, sagt SBB-Mediensprecher Daniele Pallecchi. Voraussetzung sei nur ein Interesse der Gemeinde. Mehr als deren zehn sollten im Kanton Zürich aber während der Testphase nicht teilnehmen. Neben Rafz, Hochfelden und Glattfelden habe auch Regensberg Interesse signalisiert. Weiter beteiligen sich die Gemeinden Brütten, Dättlikon, Grüningen, Islisberg (AG), Trüllikon und Waltalingen. (hz)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch