Zum Hauptinhalt springen

Am Freitag, 16. Juli, findet die Vernissage von Ursula Antesbergers Installation «Gehen» statt. Sie wird bis zum 25. September in den «Artboxen» auf den Gleisen 3/4 und 5/6 am Bahnhof Thalwil zu sehen sein.

Am Freitag, 16. Juli, findet die Vernissage von Ursula Antesbergers Installation «Gehen» statt. Sie wird bis zum 25. September in den «Artboxen» auf den Gleisen 3/4 und 5/6 am Bahnhof Thalwil zu sehen sein. Wenn man geht, so bewegt man sich von Ort zu Ort, von Haus zu Haus. Dieses Bild inspirierte die in Thalwil lebende Künstlerin zu einer Installation, die in ihrer Komplexität wie Einfachheit beeindruckt. Zu sehen gibt es das Reiseutensil Koffer, in diesem Fall ein ausgedientes, altes Stück, und Häuser, kleine und grössere, die fein säuberlich allesamt im Koffer Platz finden. In der einen Artbox wird das «Kofferpacken» per Video zu sehen sein, in der anderen die aus Wachs selbst fabrizierten Häuschen und der Koffer. Freitag, 16. Juli, 17 Uhr, Gleis 3/4 und 5/6, Bahnhof Thalwil. Anschliessend Finissage von Fred E. Knecht mit Sommerfest im Kulturlabor, Gotthardstrasse 62.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch