Zum Hauptinhalt springen

Albaner trug 100 Gramm Heroin auf sich Betrunkener Autolenker verursacht Unfall

Nachrichten Polizei Zürich – Die Stadtpolizei hat am Donnerstag in Oerlikon einen 28-jährigen Albaner verhaftet, der 100 Gramm Heroin auf sich trug. Er hält sich illegal in der Schweiz auf. Seine Spur führte zu einer Wohnung im Aargau, wo die Polizisten 155 Gramm Heroin, 2000 Franken und eine Pistole fanden und zwei weitere Personen festnahmen. (hoh) Handy am Steuer Winterthur – Ein 62-jähriger Mann hat beim Abbiegen sein Handy bedient und dabei die Herrschaft über sein Auto verloren. Er prallte frontal gegen ein anderes Auto, das auf der Gegenfahrbahn in einer Kolonne stand. Auch ein drittes Fahrzeug dahinter wurde in den Unfall verwickelt. Das Auto des Unfallverursachers kippte auf die Seite. Dieser stand laut Stadtpolizei unter Alkoholeinfluss und war nicht angegurtet. (hoh)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch