Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Super League: FC Zürich–FC BaselWellness gibt es nach dem Klassiker nur für den FC Zürich

Heinz Lindner hat keine Chance, das 1:0 zu verhindern. Antonio Marchesano verwandelt den Elfmeter.

Zürich

Zürich
2 : 0

Basel

Basel

LIVE TICKER BEENDET

Spielende
92. Minute
Tor
92. Minute
Gelbe Karte
92. Minute
89. Minute
87. Minute
Auswechslung
83. Minute
Auswechslung
77. Minute
Gelbe Karte
71. Minute
Alitis Kopfball knapp vorbei
72. Minute
Auswechslung
69. Minute
Auswechslung
69. Minute
66. Minute
Freistoss Kasami
60. Minute
Idee nach der Pause
Gelüste an der Werbebande
Statistik aus der ersten Halbzeit
48. Minute
46. Minute
Auswechslung
Halbzeitende
Halbzeitbeginn
37 Kommentare
Sortieren nach:
    P. Jenal

    Einfach nur noch zum Fremdschämen, dieser FCB. Der Besitzer des FCB (Hallo, wo sind Sie, Herr Burgener? Leben Sie noch?) ist abwesend. Die Spieler sind abwesend. Die Zuschauer sind abwesend. Der Trainer ist intellektuell überfordert. Ich bin abwesend - und emotional überfordert... Wen interessiert der FC Basel überhaupt noch? Wirklich?Wen kümmert es noch, was mit dem FCB passiert, auf welcher Position er die Meisterschaft beendet? Does anybody care? Kann man sich mit dieser Mannschaft und diesen Besitzern überhaupt noch identifizieren? Wahrscheinlich nicht. Fokussieren wir uns doch deshalb zukünftig auf den RTV Basel.