Zum Hauptinhalt springen

Zürcherin in Beirut «Ich sprang auf, verliess mein Zimmer – da machte es Wumm!»

Die Austauschstudentin Myrta Grubenmann lebt seit sieben Monaten in Beirut. Sie erlebte die Explosion aus nächster Nähe.

Der Druckwelle nicht standgehalten: Möbel in der Wohnung von Myrta Grubenmann.
Der Druckwelle nicht standgehalten: Möbel in der Wohnung von Myrta Grubenmann.
Fotos: zvg

Frau Grubenmann, Sie leben seit sieben Monaten in Beirut. Wo befanden Sie sich zum Zeitpunkt der Explosion?

Ich sass gerade zu Hause am Laptop und wollte Rechnungen einzahlen. Ich hörte die erste Detonation in der Feuerwerksfabrik und hatte das Gefühl, dass im Nachbarshaus etwas explodiert sei. Ich sprang auf und verliess mein Zimmer, mein Mitbewohner kam gerade vom Balkon in die Wohnung zurück, da machte es «woooom!».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.