Zum Hauptinhalt springen

Verbotene PestizideZu giftig für die Schweiz – und doch in unserem Essen

Ein Teil der importierten Lebensmittel enthält Rückstände von Pestiziden, die in der Schweiz verboten sind.

Wirklich so sauber? Importiertes Gemüse kann Spuren von Pestiziden enthalten, die in der Schweiz verboten sind.
Wirklich so sauber? Importiertes Gemüse kann Spuren von Pestiziden enthalten, die in der Schweiz verboten sind.
Foto: Keystone

Umweltschützer sprechen von einem historischen Urteil. Frankreich darf den Export von Pestiziden verbieten, deren Gebrauch in der EU untersagt ist. Dies hat das französische Verfassungsgericht unlängst als rechtmässig bestätigt. Die Richter stufen die Einschränkung der unternehmerischen Freiheit als gerechtfertigt ein, weil der menschlichen Gesundheit und der Umwelt durch den Einsatz der Wirkstoffe Schäden drohen eine Niederlage für die Agrochemiekonzerne, die das Gericht angerufen hatten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.