Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Videogipfel Biden - XiZerstrittene Supermächte, um freundliche Töne bemüht

Immerhin ein Gespräch per Video: Joe Biden und Xi Jinping, die Staatschefs der USA und Chinas.
Weiter nach der Werbung

Xi nannte Biden einen «alten Freund»

Nach Ansicht von Xi Jinping ist die Vereinigung von China und Taiwan «historisch unabwendbar».

10 Kommentare
Sortieren nach:
    B.Kerzenmacherä

    Es ist völlig schleierhaft, wieso die meisten so naiv sind zu glauben, dass die USA in diesem Konflikt die "bösen" sind.

    Es kommen nur platte Phrasen aus dem Mund von Xi Jinplng. Das CCP Sprachrohr allerdings sagt ja klar was passieren muss:

    "Die USA müssten bei der Taiwan-Frage "einen Schritt zurück machen", schrieb die Zeitung Global Times.

    Und eben diese "Zeitung" warnt vor Krieg, wenn man Taiwan nicht China überlässt, so wie Tibet und das gesamte Gewässer bis Japan.

    China ist das Land welches das Streichholz an die Lunte hält mit seinen umfassenden Gebietsansprüchen.

    Chinas Wirtschaft kopiert schamlos sämtliche Technologie.

    In China ist nicht der Wohlstand ausgebrochen, auf dem Land leben die Menschen nach wie vor in elenden Verhältnissen.

    Geisterstädte ohne Einwohner wurden überall hochgezogen, eine Immobilienblase erster Güte.

    Gigantische Fischer/Militär-Flotten die die Nachbarländer bedrohen und ganze Seewege oder Buchten blockieren und dabei den Fischbestand vernichten.

    Menschenrechte, Hong Kong, Tibet.

    Man kann noch endlos weiter machen.