Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Unruhen in SüdafrikaZahl der Todesopfer steigt, erste Gerichtsanhörungen

Die Lage in den Provinzen KwaZulu-Natal sowie Gauteng sei nun «stabil», teilte die Regierung am Mittwoch mit.
Weiter nach der Werbung

Tausende Soldaten in betroffene Regionen geschickt

AFP/sys

6 Kommentare
Sortieren nach:
    Hansjörg Landherr

    Wenn schon, dann sollten die Südafrikaner protestieren, weil Jacob Zuma nur 15 Monate einsitzen muss, anstatt 15 Jahre!