Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Xhakas Ärger, Seferovics Denken

Doch, doch, auch er war in Riga mit dabei, er stand sogar auf dem Platz, als Nummer 1. Sein Pech im Moment ist seit geraumer Zeit, dass er nicht zeigen kann, wie gut er als Torhüter ist. Er bekam auch am Sonntag so viel zu tun wie auf den Färöer oder gegen Andorra, gar nichts. Gut, ein Ball flog unerwartet auf sein Tor, und den liess er in Corner rutschen. Das muss die Folge seiner Unterbeschäftigung gewesen sein.
1 / 11