Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Sweet Home: «Slow Living» mal andersWohnen Sie langsamer – es lohnt sich!

Auf der Suche nach der Zeit

Entspanntes Wohnen: Bequemes Sofa, sinnliche Farben und Zeit, um zu lesen oder nichts zu tun. Möbel und Foto von HK Living
Weiter nach der Werbung

Lesen als zweites Leben

Pause: Schöne und spannende Bücher in Griffnähe inspirieren zum Lesen und Schmökern. Tasse und Foto von Ferm Living

Slow Social und neue Briefe

Schreiben: Handgeschriebene Briefe und persönliche Newletter sind Teil der Slow-Social-Bewegung. Foto: MKN

Sinn für Sinnlichkeit

Naturstudie: Jedes Zuhause braucht ein Stück aus der Natur. Foto aus meinem Portfolio

Tausendundein Ding

Lebenszeichen: Kleine Dinge, Fundstücke und Wohnaccessoires zeugen von einem reichen Leben. Foto aus meinem Portfolio

Kleine, grosse Welten

Beweglicher einrichten: Neue Bücher auf dem Couchtisch machen Lust zum Schmökern. Foto über: Ashley Kane

Lebensfreude überall

Improvisation: Mehr nach Intuition statt nach Plan zu wohnen, hilft dem Genuss. Foto über: @societyofwanderer

Kleine Freuden im Alltag

Aktivität: Dinge auch zu machen und nicht nur zu planen, verbessert den Alltag. Foto über: The Modern House

Von Hand arbeiten

Selbermachen: Hobbys wie Stricken, Häkeln, Zimmern oder Malen geben dem Zuhausesein eine neue Dimension. Weste und Foto von Anthropologie

Vergessen Sie nicht, zu feiern

Festlichkeit: Improvisiertes Büffet auf Tapeziertischen. Foto über: Zsa Zsa Bellagio
7 Kommentare
Sortieren nach:
    Bufi

    Schöne Fotos und schöne Ideen. Ein Foto von Daisy hätte auch noch gut gepasst, denn Haustiere gebieten einem hektischen Alltag automatisch sofort Einhalt.