Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Preise in der Schweiz steigen rasantWohneigentum für viele kaum mehr erschwinglich

Die Angebote an Einfamilienhäusern bleiben rar und die Preise klettern nach oben. (Archiv)
Weiter nach der Werbung

Verknappung des Angebots

Starker Preisanstieg im gehobenen Segment

SDA/aru

48 Kommentare
Sortieren nach:
    Peter Colberg

    Ein Hauptantrieb der Immobilienpreise sind auch ganz besonders die extrem tiefen Zinsen, als Folge der seit der Finanzkrise praktizierten masslosen quantitativen Lockerung durch die Zentralbanken. Dies ist auf globalem Niveau zu beobachten, wobei Immobilienspekulation in den Ballungzentren dabei auch eine beträchtliche Rolle spielt. Stagnierende Durchschnittsgehälter in diesem Umfeld, sowie steigende Inflation machen vielen beim Gedanken, eine Immobilie zu kaufen, einen Strich durch die Rechnung.