Zum Hauptinhalt springen

Wettkampf trotz CoronaWo Tennis das Virus aus den Köpfen drängt

Masken, Desinfektionsspray und bloss kein Shakehands – dafür Emotionen und etwas Menschlichkeit. Das Crossklinik Tennis Open zeigt auf, wie Basels Sportevents in den kommenden Monaten aussehen könnten.

Grosser Sport zwischen saftigem Grün: Das Crossklinik Tennis Open trotzt den widrigen Umständen.
Grosser Sport zwischen saftigem Grün: Das Crossklinik Tennis Open trotzt den widrigen Umständen.
Foto: Fabian Löw

Sie sind nicht zu verfehlen, die Tennisplätze des BLTC im Gundeldinger Quartier. Rote und grüne Pfeile weisen den Suchenden den Weg – und die Laufrichtung. Ein erster Hinweis darauf, dass hier zwar ein Tennisturnier ausgetragen wird. Dass sich aber auch dieses an die Regeln halten muss, die Covid-19 derzeit vorgibt. Das Crossklinik Tennis Open trotzt den widrigen Umständen. Seit Donnerstag fliegen auf vier Anlagen der Region Basel Filzkugeln übers Netz. Der Andrang der Spieler war gross, die Anzahl Anmeldung weit über den Erwartungen. Die Tennisspieler sehnen sich nach Spielgelegenheiten, und entsprechend gut besetzt ist der Anlass von Vater und Sohn Schudel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.